Home
   
 
 
 
 
 
 
 


Georg-Behrmann-Stiftung
Justus-Brinckmann-Str.60
21029 Hamburg

Tel.: 040 / 72 41 84 0
Fax: 040 / 72 41 84 19

 
 


+++Ab 1. Juli 2020 treten laut Beschluss des Hamburger Senats neue Besuchsregelungen in Kraft, die mit weiteren Lockerungen einhergehen+++

Die Georg-Behrmann-Stiftung freut sich über die darin enthaltenen Erweiterungen der Besuchsmöglichkeiten für die Senioren-Wohneinrichtung (Alten- und Pflegeheim), die zum Schutz unserer Bewohner*innen und Mitarbeitenden jedoch weiterhin nur unter strengen Auflagen und Vorsichtsmaßnahmen umgesetzt werden können.

Fortan gilt:

  • Unsere Bewohner*innen können ab 01.07.2020 wieder direkt in ihrem Zimmer besucht werden, jedoch wie bisher nur nach vorheriger Anmeldung und Terminbestätigung im Wohnbereich.
  • Spaziergänge außerhalb der Einrichtung sind wie bisher möglich, müssen aber auch vorher angemeldet werden.
  • Unbegleitete Kinder unter 14 Jahren, symptomatische Personen, COVID-19-Kontaktpersonen und Rückkehrer aus Risikogebieten dürfen die Einrichtung nicht betreten.
  • Für die Anmeldung von Besuchen und Spaziergängen erreichen Sie
    unsere Wohnbereiche wie folgt:
    • WB 1 = 040-724 184-12
    • WB 2 = 040-724 184-13
    • WB 3 = 040-724 184-14
  • Unsere Besuchszeiten sind wie bisher von 10-12 Uhr und 14-17 Uhr. Die Dauer eines Besuches ist auf maximal 2 x 1,5h pro Woche beschränkt. Ausnahmen sind im Einzelfall nach Absprache möglich (z.B. in der Sterbephase).
  • Der Zutritt ist nur über den Haupteingang (vorne am Parkplatz) der Senioren-Wohneinrichtung möglich. Nach Eintreffen vor dem Haupteingang rufen Sie bitte im Wohnbereich an und warten auf Einlass.
  • Die Besuchenden müssen sich beim Betreten des Hauses ins Besucherformular bei der Anmeldung eintragen. Danach ist auf direktem Wege zum Bewohnerzimmer zu gehen.
  • Es können jetzt bis zu 2 Besuchende gleichzeitig zu einem Bewohner kommen.
  • Im Doppelzimmer ist Besuch nur für einen Bewohner*in zur Zeit möglich
  • Die geltenden Abstandsregelungen müssen weiterhin eingehalten werden
  • Die Besuchenden müssen einen mitgebrachten Mund-Nasen-Schutz (OP Maske) tragen. Bei Treffen auf dem Gelände muss ebenfalls ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, wenn z.B. beim Schieben eines Rollstuhles der Abstand nicht eingehalten werden kann.
  • Die Begegnung ist kontaktfrei. Jeglicher Körperkontakt muss vermieden werden.
  • Händedesinfektionsmittel steht am Eingang und auf den Wohnbereichen zur Verfügung.
  • Besuche sind nur möglich solange in der Einrichtung nachweislich keine Infektion bekannt wird.

All diese Dinge dienen der Erhaltung und dem Schutz der Gesundheit unserer Bewohner*innen und Mitarbeitenden. Uns ist bewusst, wie sehr ein persönlicher Kontakt zum Wohlbefinden und Steigerung der Lebensfreude beiträgt. So bedanken wir uns ausdrücklich für Ihr Verständnis und Unterstützung bei der Umsetzung.

Ihre Einrichtungsleitung

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wohnen in der Pflege

Die Georg-Behrmann-Stiftung ist Ihre Anlaufstelle im Raum
Hamburg-Bergedorf in der Versorgung und Beratung von Wohnen im Alter.

Wir bieten Ihnen:

  • ein Alten- und Pflegeheim (Senioren-Wohneinrichtung) mit
    a) vollstationärer Pflege/Verhinderungspflege oder
    b) Kurzzeitpflege
  • eine Altenwohnanlage (Servicewohnen)
  • einen ambulanten Pflegedienst

"Das Wohnen in der Pflege" ermöglicht Ihnen ein selbstbestimmtes Leben. Das gewährleisten wir durch ein sehr gutes Betreuungsangebot und hohe pflegefachliche Kenntnisse.

Genießen Sie unsere Angebote auch für das Servicewohnen und der ambulanten Versorgung bei Ihnen zu Hause.

Die Georg-Behrmann-Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg und Partner der „Umweltpartnerschaft Hamburg“.

 



Qualität hat einen hohen Stellenwert im Betreuungszentrum.
Die Wohneinrichtung ist nach Diakonie-Siegel Pflege zertifiziert und die Fachkraftquote beträgt seit 1996 über 70% (damit wird der Anteil der ausgebildeten examinierten Altenpflegerinnen und Altenpfleger ausgewiesen).

Die Georg-Behrmann-Stiftung ist seit jeher eingebunden in den Bezirk Bergedorf und ist nicht nur aufgrund der Nachbarschaft mit dem Bethesda Krankenhaus Bergedorf freundschaftlich verbunden und unterhält auch einen engen Kontakt zu der Kirchengemeinde St. Petri und Pauli.

   
      zuletzt aktualisiert: 02.07.2020   Datenschutz Impressum